07381/93 99 09 info@kolleg-dat.de

Elterntraining ETKJ ADHS – Elterntraining für Fachleute – Workshop 2

Elterntraining für Elterntrainer – Ausbildung zum ETKJ Elterntrainer Workshop Nr. 2

„Man kann ADHS nur wirklich sicher erkennen und behandeln, wenn man ADHS kennt – vom Babyalter bis ins Seniorenalter“.  (Stephen Copps, National Consortium of ADHD, Macon, USA)

So verschieden die betroffenen Kinder/Jugendliche/Erwachsene mit ADHS auch sind, gibt es typische Verhaltens- und Reaktionsbesonderheiten in jeder Altersstufe. Anhand von ganz konkreten Beispielen für das „gemischte Erscheinungsbild“ (sensu DSM V) als auch für den vorwiegend unaufmerksamen Typ wird die Entwicklung über den gesamten Lebenslauf dargestellt. In der Kombination mit den ebenfalls typischen Reaktionen des gesamten Umfelds wird deutlich, warum es immer wieder Missverständnisse gibt (wenn z.B. subjektiv Interessantes regelrecht „aufgesogen“ wird – und mit einem „Elefantengedächtnis“ erinnerbar ist, aber das, was aufgenommen werden soll, irgendwie immer wieder vergessen wird…). Das größte Problem ist evident das „Ausrutschen auf dem Gefühl“, die emotionale Labilität und Impulsivität. Kinder und Jugendliche verstehen zu dem Sprache wörtlich (Metasprache wird meist nicht verstanden!). Bei den Erwachsenen gibt es Begriffe, an die Erwartungen geknüpft sind, die jedoch nie kommuniziert werden. In der Interaktion geht es nie darum, wie jemand etwas „gemeint“ hat, sondern nur darum, was beim Gegenüber ankommt (nicht nur bezüglich der Wortwahl, sondern besonders auch des Tonfalls, der Mimik und Gestik).

Das „funktionelle Verstehen“ der ADHS wird in diesem Workshop vertieft zur eindeutigen Abgrenzung von anderen Diagnosen – aber auch dem Erkennen, dass sich reaktiv zusätzlich Störungen „aufsatteln“ können.

Ein Supervisionswochenende dient zusätzlich danach dem Erfahrungsaustausch (auch der Erfahrung und Akzeptanz eigener Grenzen), der Vertiefung, v.a. auch bezüglich Paarkonflikten und schweren Krisen in der Schule, Lehre, etc. (18 UE).

Ihre Rechnung erhalten Sie direkt vor Ort.

Das Seminar wird von Frau Dipl. Psych/ Dipl. Heilpäd. Cordula Neuhaus gehalten.

 

Falls Sie das Modul „ETKJ Workshop I“ nicht absolviert haben, wenden Sie sich für die Buchung direkt an uns.

 

Seminarzeiten:

Freitag  18.00 – 22.00 Uhr
Samstag 9.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 9.00 – 13.00 Uhr

Seminarort:

Kolleg-DAT e.V.
Unter der Bleiche 18a
72525 Münsingen

 

Bitte beachten Sie:

Sie erhalten nur eine Buchungsbestätigung.

Wir benachrichtigen Sie lediglich, falls der Kurs ausfällt.

 

Übernachtungsmöglichkeit im Haus, Infos unter gaestehaus-amhungerberg@t-online.de oder Tel. 0151-57223240.