Wir über uns

Im Kolleg-DAT in Münsingen gibt es seit Oktober 2009 ein breites Kursangebot für alle, die sich beruflich oder privat mit ADHS mit/ ohne Komorbiditäten beschäftigen. Im Mittelpunkt der verschiedenen Programme für Betroffene, Angehörige und Fachleute steht die Alltagstauglichkeit und somit die Verbesserung der Lebensqualität, vor allem durch eine veränderte Kommunikation.

Der Kolleg-DAT e. V. (Kolleg zur Fort- und Weiterbildung in Diagnostik und alltagswirksamer Therapie bei ADHS und Comorbiditäten) wurde von Dipl. Psych./Dipl. Heilpäd. Cordula Neuhaus konzipiert. „Wirksam sind nur Strategien, die sich im Alltag umsetzen lassen“, sagt Cordula Neuhaus, die seit mehr als 40 Jahren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im ADHS-Spektrum arbeitet. „Deshalb ist es wesentlich, dass der Wahrnehmungs- und Reaktionsstil bei ADHS verstanden, akzeptiert und in der Kommunikation mit Betroffenen berücksichtigt wird.“

Mitbegründer und 2. Vorsitzender des Kolleg-DAT e. V. ist Prof. Dr. med. Götz Erik Trott, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie sowie für Psychotherapeutische Medizin, langjähriger Experte in Sachen ADHS und Mitglied zahlreicher deutscher und internationaler wissenschaftlicher Fachgesellschaften.

Die Internetpräsenz des Kolleg-DAT e. V. bietet wissenschaftlich fundierte Informationen über ADHS, Asperger-Autismus und Hochbegabung und die typischen Beeinträchtigungen und Verhaltensauffälligkeiten in diesem Zusammenhang.