Event

Neuropsychotherapie der ADHS –Diagnostik- und Supervisionskurs (für Fachleute)

Neuropsychotherapie der ADHS –Diagnostik- und Supervisionskurs (für Fachleute)

Die Teilnehmer bringen eigene Fälle ein. Aktuelle neue Erkenntnisse werden ggf. erläutert – mit Hilfe von umfassenden Familienanamnesen kommt man erfahrungsgemäß bei ADHS und Comorbiditäten, insbesonders auch bei Lernstörungen viel weiter als nur durch Testverfahren. Nur eine Gesprächsführung, die Offenheit und Vertrauen schafft macht dies möglich (und dazu braucht man Zeit!).

Ergänzend ist das sorgsame Beleuchten körperlicher Grund- und Begleiterkrankungen, der aktuellen psychosozialen Belastung sowie die Einschätzung des Grads der Funktionseinschränkung notwendig um eine zielführende Unterstützung/Therapie initiieren zu können. Voraussetzung ist die Einschätzung der Störungsbild-Akzeptanz des Patienten/der Familie, der entsprechende Leidensdruck, Veränderungswünsche, Mitarbeitsbereitschaft und Umsetzungswilligkeit. Eine entsprechende „Auftragsklärung“ sollte vor jeder Intervention erfolgen.
Die jahrzehntelange Erfahrung lehrt: zu Beginn ist die ausführliche Darstellung der neurologischen Hintergründe der „Schlüssel ins Schloss“.
Dabei ist sorgfältig darauf zu achten, dass man Betroffenen mit ADHS nichts „fremdbestimmt überstülpt“.
Nur, was nachvollziehbar, plausibel und konkret anwendbar und umsetzbar erläutert wird, wird auf- und angenommen.logo_geschutzt_500
Das Haupt-Basis-Motiv bei ADHS ist die Selbstbestimmtheit (dann ist das hintere Aufmerksamkeitssystem eingeschaltet und der Betroffene hat Zugriff auf alles, was er weiß und kann).
Entsprechend ist wichtig, immer wieder zu erwähnen, dass der Patient etwas ausprobieren kann – in seinem Rhythmus, wenn er das will.
Dem strikten Durchführen von Bausteinen eines Manuals ohne flexibles Eingehen auf spontane Bedürfnisse des Patienten wird eine klare Absage erteilt.
Dies gilt auch für „angeordnete Hausaufgaben“.

Die aktuelle Lage bezüglich der Versorgungsmöglichkeiten wird u.U. erörtert und aufgezeigt, was noch alternativ möglich ist.

Das Seminar wird von Frau Dipl. Psych/ Dipl. Heilpäd. Cordula Neuhaus gehalten.

Ihre Rechnung erhalten Sie direkt vor Ort.

Freitag  18.00 – 22.00 Uhr
Samstag 9.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 9.00 – 13.00 Uhr

Seminarort:

Kolleg-DAT e.V.
Unter der Bleiche 18a
72525 Münsingen

 

Bitte beachten Sie:

Sie erhalten nur eine Buchungsbestätigung.

Wir benachrichtigen Sie lediglich, falls der Kurs ausfällt.

 

Übernachtungsmöglichkeit im Haus, Infos unter gaestehaus-amhungerberg@t-online.de oder Tel. 0151-57223240.

Seminarbuchung

Bookings are closed for this event.

Neuropsychotherapie der ADHS –Diagnostik- und Supervisionskurs (für Fachleute)